Eine - letzte - Reise nach Phuket

Diagnose: unheilbarer Lungenkrebs mit Metastasen im Gehirn

Als Fachanwalt für Medizinrecht arbeite ich immer wieder mit schwerkranken Mandanten zusammen und kümmere mich insbesondere um die Vorsorge in einem Notfall (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht etc.). So kam es, dass ein Nachbar mich aufsuchte und darum bat, dass ich für ihn diese Dokumente erstellen soll. Er war unheilbar an Lungenkrebs erkrankt und hatte bereits Metastasen im Gehirn. Sein sehnlichster Wunsch war es, im Herbst wieder nach Thailand zu reisen. Dort hatte er ein Haus auf Phuket und und verbrachte die Wintermonate seit einigen Jahren an den schönen Stränden dieser Insel.

Laut seinen Ärzten hätte er eigentlich schon nicht mehr leben dürfen. Er konnte sich jedoch noch gut alleine versorgen und lebte auch alleinstehend in einem Einfamilienhaus.

Da er keine Verwandten vor Ort hatte, übernahm ich als Rechtsanwalt seine Vertretung für den Fall, dass es ihm gesundheitlich schlechter g